Logo

„LUTHER95"

ist ein monumentales Portrait des Reformators Martin Luther, gemalt 2017

Das Jubiläum 500 Jahre Reformation war für Apitz der Anlass, sich näher mit der Person Luther zu beschäftigen. Das Werk setzt verschiedene Aspekte zum Reformator und zur Reformation ins Bild und macht sie für den Betrachter erfahrbar.
Apitz zeigt Luther in der Pose des Widerständlers, als „Protestant“.
Trotzig stellt er sich, noch als Mönch, gegen die vorherrschende kirchliche Meinung und folgt allein seinem Glauben aus den Worten der Bibel heraus.
Luthers Handschrift ist dem gesamten Bild unterlegt.
Die Farbe Rot in der rechten Hälfte des Gemäldes verweist auf das Blut in seinen verschiedenen Bedeutungen ( Blut Christi / Leidenschaft / Krieg ) und symbolisiert damit die Auswirkungen, die Luthers Handeln nach sich zogen.

Der Titel „LUTHER95“ nimmt Bezug auf die 95 Thesen des Reformators als Startpunkt der Reformation. Das Kunstwerk setzt sich deshalb auch aus 95 Einzelteilen ( Holztafeln ) zusammen.

Das Acryl-Gemälde ist gesamt 398,5 cm hoch und 360 cm breit. Dies ergibt einen Umfang von 1517 cm. (Bezug auf die Jahreszahl des Thesenanschlags)

Austellungsorte und Zeiten 2017

19. August | BAD HOMBURG
Erlöserkirche (eine Woche)

1. September 
| MAINZ-KOSTHEIM
Katholische Kirche (Nacht der Kirchen - nur eine Nacht!) 

10. September 
| WORMS
Dreifaltigkeitskirche (2 Wochen)

2. Oktober 
| DARMSTADT
Pauluskirche (3 Wochen)

31. Oktober 
| FRANKFURT
Paulskirche

November
| KLOSTER EBERBACH
Rheingau
LUTHER95: Austellungsorte und Zeiten 2017
Zur APITZ Galerie - Originale und Reproduktionen
Zur Facebook-Seite von Michael Apitz