Logo

APITZBLUES

RHEIN-POLYPTYCHON 2022
180 x 3000 cm (10 Platten)

In seiner neuen Serie BLUES zeigt der Künstler Michael Apitz zeitgenössische Malerei aus dem Welterbe Oberes Mittelrheintal. Moderne Empfindungen dieser Landschaft gemalt mit viel Poesie als eine Art NEW ROMANTIC. Apitz hat spezielle Blicke auf den Fluß ausgewählt und dann zu einem rythmischen Panorama komponiert. Die kleinformatigen, skizzenhaften Arbeiten sind alle in im Grundton Blau gehalten, mit Tusche gezeichnet und dann mit Rheinwasser laviert (aquarheniert).

Die fertigen Tusche-Motive wurden vom Künstler fotografiert, digital nachbearbeitet und dann auf großformatige, wetterfeste Platten (je 180 x 300 cm) gedruckt, um als monumentale Installation zu wirken. Zusammen ergeben die Werke ein künstlerisches Panorama des Rheintals von Rüdesheim/Bingen bis zur Loreley und St.Goarshausen.

Weitere Gemälde sollen in nächster Zeit folgen und die Serie BLUES wird dann den kompletten „Romantischen Rhein“ bis Koblenz zeigen.

Der „ROMANTISCHE RHEIN“
Seinen Namen erhielt der Fluss im 19. Jahrhundert, nachdem die Künstler der Romantik ihn für sich als Projektionsfläche entdeckt hatten. Aus der ganzen Welt kamen damals berühmte Persönlichkeiten, vor allem Maler und Schriftsteller zu Besuch, um sich bei einer Rheinreise von der Mystik des Tals inspirieren zu lassen.

Im Jahr 2002, vor 20 Jahren, ist dieser Abschnitt des Rheins zum UNESCO WELTERBE ernannt worden. Michael Apitz wird seit vielen Jahren vom Rheintal inspiriert und sieht das Kunstwerk BLUES als sein persönliches Jubiläumsgeschenk.

Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz
LUTHER95: Austellungsorte und Zeiten 2017
Zur APITZ Galerie - Originale und Reproduktionen
Zur Facebook-Seite von Michael Apitz
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN